HEISSLUFT.BIO

 

Das Heißluft-Verfahren wird von uns auch in Mühlen und Museen ohne Verbrennungsmaschinen, aber mit speziellen Heizöfen eingesetzt. Diese werden mit elektrischem Strom versorgt und lassen exakte Temperaturregelungen zu: Geregeltes Warmluftverfahren. Auch Kombinationsbehandlungen mit Inertgasen, Silikastaub etc. sind möglich.

 

 


Fotos: Vorbereitungen zur Warmluftbehandlung

 

 

In Museen können ganze Depotbestände mit Warmluft behandelt werden, sofern keine hitze- oder wärmeempfindlichen Gegenstände desinsektiert werden müssen. Das Verfahren mit Warmluft lässt sich besonders gut gegen Kleidermotten, Holzwürmer, Teppichkäfer, Silberfischchen etc. einsetzen.

 

 



Fotos: Beispiele für Warmluftbehandlungen

 

 

 

Binker Materialschutz GmbH

Westendstraße 3
D-91207 Lauf a .d. Pegnitz

Tel: 0049 9123 99820

Fax: 0049 9123 998222

info@binker.de

Geschäftsführer:
Dr. Gerhard Binker
Joachim Binker

Bürozeiten:
Mo-Do:
08:00-12:00
13:00-17:00
Fr:
08:00-14:00